Freizeitcenter Adolph - mobile Freizeit auf zwei und vier Rädern

Reiner und Rita on tour

Ein kleiner Reiseblog von erfahrenen Campern…

Liebe Kunden, liebe Freunde und Interessierte des Campingsports. Nachdem wir, Reiner u Rita Adolph, uns nach 48 Arbeitsjahren entschlossen haben in den wohlverdienten Ruhestand zu gehen war für uns beide klar, dass eine schöne u aufregende Zeit des Reisens mit einem Wohnmobil vor uns liegt. Das Geschäft die Freizeitcenter R. Adolph e.K. Haben wir zu treuen Händen unserem Sohn Mirko Adolph übergeben, der mit seiner Frau das Unternehmen weiterführt. Wir wollen nun viele kleine u große Touren mit viel Zeit unternehmen, so wie es uns unsere Kunden in der aktiven Zeit reichlich erzählt haben. Da wir bereits einige unserer Vorführmodelle in den vergangenen Jahren ausprobiert haben, stand für uns schnell fest, dass ein Kastenwagen mit Hubbett das richtige Fahrzeug ist. Wir haben also einen Vorführer aus unserem Geschäft gekauft und uns das Fahrzeug für unsere Bedürfnisse zunächst ausgestattet. 1. Mit einer Festtanktoilette, eine Weiterentwicklung von mir, die man nun auch in Kastenwägen montieren kann. 90 Liter Tankinhalt sind für mehr als eine Woche Nutzung ausreichend und ermöglichen eine ordentliche Reichweite, so dass man nicht ständig auf der Suche nach einer Entsorgungsstation ist.

Keramiktoilette mit 90L Festtank

Als nächstes habe ich einen zusätzlichen 100 Liter Frischwassertank in die Heckgarage gebaut, den ich für Fahrten, auf denen ich vorher weiss, dass ich länger autark sein möchte dann mittels Spanngurt auf dem Boden befestige und bei Bedarf dann einfach mittels einer kleinen 12 Volt Wasserpumpe schnell in den Originaltank umbuche kann. Diese Pumpe ist die gleiche Pumpe die auch im Fahrzeug werkseitigen verbaut ist, so dass man gleichzeitig eine Ersatzpumpe hat.

Luftfaltenbälge für die Hinterachse. Das war mir sehr wichtig, da wir durch die zusätzlichen Tanks für Schwarzwasser u Frischwasser und auch unsere E Bikes auf der AHK schon ordentlich Gewicht auf der Hinterachse haben. Diese lassen sich bis auf etwa 4 Bar füllen, leicht am Armaturenbrett verbaut gelegen und natürlich mit einem bordeigenen Kompressor füllen. Dadurch kann man das Heck ordentlich anheben, auch bei Unebenheiten einseitig absenken und der Fahrkomfort verbessert sich um Einiges.

Luftfaltenbälge Hinterachse

Da das Wohnmobil werkseitig mit Stoffpolsterung ausgestattet war habe ich diese bei der Firma Rühl auf Leder umpolstern lassen, gleichzeitig auch den Schaumgummi verstärkt. Dadurch verbessert sich der Sitzkomfort und das Leder lässt sich besser reinigen und sieht nach Jahren noch immer gut aus. Auf unsere eigene Individualisierung konnte ich auch nicht verzichten.

Echtlederwohnwelt mit individueller Widmung

Dass unser neues Zuhause für die nächsten Jahre außerdem werkseitig mit 2. Batterie, zusätzlicher Standheizung, elektrischer Tür etc. ausgestattet ist war für mich bei der Kaufentscheidung ebenso wichtig. Gerne kann ich Interessenten mal einen komplette Ausstattungsliste zukommen lassen. Alle diese Einbauten können Sie natürlich auch an Ihrem Fahrzeug in unserem Betrieb vornehmen lassen.

Weitere Reise- und Erfahrungsberichte werden wir zukünftig in einem separaten Bereich auf unserer Website präsentieren…